Schamanische Heilweisen, Trancereisen, Schamanische Heilzeremonien und Rituale

In unserer Gesellschaft wächst die Sehnsucht nach spiritueller Verbindung,  nach unseren ursprünglichen Wurzeln und einer tiefen Verbundenheit zu einer beseelten Natur, einem Gewebe, welches uns mit einer tragenden Geistwelt verbindet.

In einer nichtschamanischen Gesellschaft aufgewachsen und lebend, kann ich keine Schamanin sein, wie es Menschen in schamanischen Gesellschaften noch heute sind. Aber ich kann die alten Fäden meiner Ahninnen sorgfältig und achtsam aufsammeln und verknüpfen und mich so wieder in das jahrtausendealte Gewebe einweben und die für uns verschütteten Heilweisen neu beleben.

Rituelle Körperhaltungen:

Die AnthropologinDr. Felicitas Goodman erforschte aus einem spirituellen Kontext stammende Rituelle Körperhaltungen und kam zu bedeutenden Erkenntnissen. Begleitet von einem schnellen Trommel- oder Rasselrhythmus ermöglicht die eingenommene Körperhaltung eine Erweiterung unseres Bewusstseinsfeldes.Wir können Räume betreten, welche nur durch diesen veränderten Zustand mit all unseren Sinnen erlebbar sind.

Klarheit, Erkenntnis und Heilung auf allen Ebenen kann erlebt werden. Ein Gefühl der "Süße", ein Verlassen unseres Raum- und Zeitgefühls und die Verbindung mit dem Geist aller Wesen ermöglicht eine tiefe Erfahrung und heilsame Erkenntnis.

Seminartage, Seminarabende, Vorträge:

Die Seminarreihe "Alte Pfade & Neue Wege" verbindet die Rituellen Körperhaltungen mit Naturritualen und Heilpflanzenwissen und ermöglicht diesen Weg der heilsamen Erkenntnis kennen zu lernen.

Ich biete die Rituellen Körperhaltungen auch als Einzelsitzung und in einem vertiefenden Jahreszyklus an.